Zum Inhalt springen

BITKOM Studie: Interesse an biometrischen Verfahren wächst

Laut einer aktuellen Studie der BITKOM würden sich 6 von 10 Deutschen beim bargeldlosen Bezahlen per Fingerabdruck oder Iris-Scan identifizieren.

Biometrie und biometrische Authorisierungsverfahren erleben eine wahre Renaissance - nicht erst seitdem in vielen modernen Smartphones entsprechende Fingerabdruckscanner verbaut sind. Die Schnelligkeit beim Zahlungsvorgang, sowie die hohe Sicherheit (entsprechende Hardware vorausgesetzt) sprechen für sich.

Eine aktuelle Studie der BITKOM Research spricht von 6 von 10 Deutschen, die beim bargeldlosen Bezahlen gerne Fingerabdruck- oder Iris-Scanner nutzen würden. Mit ein Grund dafür ist die zunehmende Verbreitung von Fingerabdruckscannern in Consumer-Produkten (Smartphones) und das damit "gelernte Verhalten", sowie der spürbare Convenience Zuwachs.

Die Pressemitteilung zur Studie finden Sie in den Links unter diesem Artikel.

Falls Sie sich für die Möglichkeiten biometrischer Verfahren interessieren, stehen wir Ihnen gerne mit über 10 Jahren Erfahrung im Biometrie-Sektor als Branchenführer jederzeit gerne zur Verfügung.